Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Auktion

des
balu4kids e.V.
Lentinger Straße 13
85055 Ingolstadt
1. Vorstand: Andreas Mühlbacher
2. Vorstand: Jens Kurz
Registergericht: Ingolstadt
Registernummer: VR 200795
E-Mail: social@balu4kids.com

Stand 8/2016
§ 1 Allgemeines; Anwendungsbereich; Auktionslaufzeit

  1. balu4kids e.V. (nachfolgend „balu“) ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat benachteiligte Kinder zu unterstützen. Weitere Informationen zu balu finden Sie in der Anbieterkennzeichnung (Impressum) unter www.balu4kids.com.
  2. Am 24.08.2016 startet balu eine Online-Auktion, abrufbar unter www.balu4kids.com. Die Online-Auktion läuft 4 Wochen, Ende der Versteigerung ist der 21.09.2016, 23:59 Uhr. Es wird ein Doppelchronograph Edition DFB EM 2008 von IWC (nachfolgend „Auktionsware“) versteigert. Der Versteigerungserlös wird in voller Höhe zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, insbesondere zu deren Zukunftsförderung verwendet. Es liegt keine Versteigerung i.S.d. deutschen Gewerbeordnung (GewO) vor. Die Partizipation an der Versteigerung erfolgt ausschließlich im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Registrierung; Pflichten des Bieters

  1. Zur Gebotsabgabe im Rahmen der Versteigerung ist die vorherige (kostenlose) Registrierung als Bieter unter www.balu4kids.com notwendig . Es müssen Vorname, Name, Adresse und E-Mail-Adresse eingegeben werden. Der Bieter ist verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen und bei deren Änderung diese zu aktualisieren, damit die Durchführung des Vertrages nicht gefährdet wird.
  2. Der Bieter erstellt bei der Registrierung einen Benutzernamen und ein Passwort zur Erstellung seines Kontos.
  3. Der Bieter ist verpflichtet, den unbefugten Zugriff Dritter auf die geschützten Bereiche des Kontos durch geeignete Vorkehrungen zu verhindern. Der Bieter hat hierzu insbesondere seine Nutzer- und Zugangsberechtigung geheim zu halten, Dritten gegenüber nicht zugänglich zu machen und vor dem Zugriff durch unberechtigte Dritte zu schützen. Erhält der Bieter Kenntnis von Anhaltspunkten, die darauf schließen lassen, dass sein Konto durch einen unberechtigten Dritten benutzt wird, so hat er dies balu unverzüglich anzuzeigen.
  4. Dem Bieter ist es untersagt, Hilfsmittel im Rahmen der Auktion zu verwenden, durch die der ordnungsgemäße Ablauf der Auktion beeinträchtigt werden kann. Insbesondere ist die Nutzung automatisierter Software zur Gebotsangabe verboten.
  5. balu ist berechtigt, einzelne Bieter von der Auktion auszuschließen, sofern berechtigte Gründe vorliegen, wie z.B. Verstoß gegen diese AGB, Angabe falscher Daten bei der Registrierung, Manipulation und deren Versuch, nicht auktionsbezogenes, unsachliches oder anderweitig anstößiges Verhalten im Zusammenhang mit der Auktion etc. Sollte in einem solchen Fall bereits die Auktionsware übergeben worden sein, kann diese von balu zurückgefordert werden.

§ 3 Ablauf der Auktion; Vertragsschluss

  1. Die Freischaltung der Auktion gilt zwar als verbindliches, aber nur befristetes Angebot seitens balu zum Vertragsschluss über die Auktionsware. Das Angebot richtet sich an den Bieter, der während der Laufzeit der Online-Auktion das höchste Gebot abgibt und etwaige zusätzlich festgelegte Bedingungen erfüllt. Das Angebot kann innerhalb der Laufzeit der Online-Auktion angenommen werden.
  2. Das Gebot des Bieters erlischt, wenn ein anderer Bieter während der Laufzeit der Auktion ein höheres Gebot abgibt.
  3. Mit Ablauf der Frist kommt der Vertrag zustande mit dem Bieter, der das bis dahin höchste Gebot abgegeben hat, es sei denn, der Mindestpreis wurde nicht erreicht.
  4. Zur Abgabe seiner Vertragserklärung muss der Bieter auf der Auktionsseite den Button „Bieten“ per Mausklick betätigen. Daraufhin öffnet sich eine Folgeseite, in der der Bietpreis eingetragen werden muss und die wesentlichen Angaben zur Auktionsware einschließlich anfallender Kosten nochmals zusammengefasst sind. Bis zu diesem Zeitpunkt kann der Bieter seine Eingaben korrigieren bzw. von der Vertragserklärung Abstand nehmen. Erst durch anschließendes Betätigen der Buttons „Gebot bestätigen“ wird eine verbindliche Erklärung im Sinne von § 3 Abs. 1 dieser AGB abgegeben .
  5. Der Vertragstext wird von balu nicht gespeichert. Der nach Ablauf der Auktion Höchstbietende wird per E-Mail über den Vertragsschluss benachrichtigt. Danach besteht kein Zugriff mehr auf den Vertragstext.

§ 4 Zahlungsbedingungen

  1. Das gebotene Entgelt durch den Höchstbietenden ist mit Zugang der Bestätigungs-E-Mail sofort zur Zahlung fällig .
  2. Die Auktionsware kann entweder abgeholt werden oder sie wird auf Anfrage des Höchstbietenden an diesen auf Kosten von balu versandt. Die Auktionsware kann nach Absprache an folgenden Adressen abgeholt werden:
    balu4kids e.V.
    Lentinger Straße 13
    85055 IngolstadtAndreas Mühlbacher
    Ludwigstraße 1
    93047 RegensburgChristoph Graeber
    Cornea Franz Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
    Berliner Platz 10, 97080 Würzburg
  3. Die Zahlung hat bei Versand an folgendes Konto per Vorkasse zu erfolgen:
    Balu4kids e.v.
    IBAN DE47 7505 0000 0026 8424 50
    BIC BYLADEM1RBG
    Sparkasse Regensburg

    Bei Abholung ist zusätzlich Barzahlung möglich.

§ 5 Datenschutz

Die im Rahmen der Registrierung und der Versteigerung erhobenen Daten der Bieter werden, sofern nicht etwas anderes gesondert vereinbart ist, von balu ausschließlich zur Durchführung der Online-Auktion und deren Abwicklung gespeichert, genutzt und verarbeitet. Eine Nutzung zu Werbezwecken sowie eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach vollständiger Abwicklung der Auktion werden die Daten gelöscht. Es steht dem Bieter jederzeit frei, seine Einwilligung für die Nutzung , Verarbeitung und Speicherung seiner Daten für die Zukunft zu widerrufen; geschieht das vor Ende der Online-Auktion, endet dadurch auch seine Berechtigung, an dieser als Bieter mitzuwirken. Der Widerruf ist per Post zu richten an unsere oben angegebene Adresse oder per Email an social@balu4kids.com.

§ 6 Haftung

  1. balu haftet bei vertraglichen oder außervertraglichen Ansprüchen nur für Schäden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln sowie für Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ergeben. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Teilnehmer deshalb vertraut und vertrauen darf. Bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Das gilt auch für entgangenen Gewinn und ausgebliebene Einsparungen.
  2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, im Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes sowie im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien.
  3. Soweit die Haftung von balu ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von balu.

§ 7 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (balu4kids e.V., Lentinger Straße 13, 85055 Ingolstadt, Telefon: 0841 955850, Email: social@balu4kids.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An balu4kids e.V., Lentinger Straße 13, 85055 Ingolstadt, Email: social@balu4kids.com)
  • Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*)
  • Bestellt am (*)/ erhalten am (*)
  • Name des/ der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/ der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

_________________
(*) Unzutreffendes streichen.

§ 8 Schlussbestimmungen

  1. Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) wird ausgeschlossen.
  2. Ist der Bieter Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist der Sitz von balu ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn ein Bieter keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Bieter nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.
  3. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich.
  4. Information zur OS-Plattform / Online-Streitbeilegung:
    Die Internetplattform der EU-Kommission zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung („OS-Plattform“) ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. Die OS-Plattform dient dem Kunden als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen und Online-Dienstleistungsverträgen. Unsere E-Mail-Adresse lautet: social@balu4kids.com.